Gleitmittel Kinderwunsch

Gleitmittel leistet einen wichtigen Beitrag zu unserer Sexualität. Es sorgt für ein besseres Lusterlebnis und mehr Sinnlichkeit. Bei Scheidentrockenheit gibt Gleitmittel wieder Feuchtigkeit und verhindert damit unangenehme Reibung oder gar Schmerzen.

Besteht jedoch ein Kinderwunsch, kann ein herkömmliches Gleitmittel kontraproduktiv sein. Das Ritex Kinderwunsch Gleitmittel weist hingegen ideale Eigenschaften auf, um eine Befruchtung der Eizelle zu erreichen.

Gleitmittel Kinderwunsch - Natürliche Empfängnis

Gleitgel bei Kinderwunsch erhält ideale Bedingungen

Ein Großteil der üblichen im Handel erhältlichen Gleitmittel sind nicht auf die fruchtbaren Tage der Frau optimiert. An fruchtbaren Tagen hat die Vagina einen pH-Wert von etwa 7 und ist damit spermienfreundlich. Herkömmliche Gleitmittel haben einen pH-Wert von ca. 4.5 und sind daher zu sauer für eine optimale Umgebung der Spermien. Andere Gleitmittel weisen darüber hinaus oft eine deutlich zu hohe Osmolalität auf, was die Aktivität der Spermien deutlich einschränkt oder sogar aufhebt. Das Ritex Kinderwunsch Gleitmittel wurde perfekt auf die wichtigen Faktoren pH-Wert und Osmolalität abgestimmt.

Zusätzlich wurde die Viskosität des Kinderwunsch Gleitmittels an die natürliche Viskosität des Zervixschleim angepasst, so dass sich die Spermien sehr gut fortbewegen können. Das Ritex Kinderwunsch Gleitmittel ist, anders als herkömmliche Gleitmittel, frei von Konservierungsstoffen und damit besonders schonend für Spermien. Das Ritex Kinderwunsch Gleitmittel schafft somit optimale vaginale Bedingungen und unterstützt Paare bei der natürlichen Empfängnis während der fruchtbaren Tage der Frau.

Gleitmittel Kinderwunsch - Natürliche Empfängnis

Optimal für die natürliche Empfängnis

Das Kinderwunsch Gleitmittel wurde im Auftrag von Ritex im „Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie“ des Universitätsklinikums Münster (UKM) getestet. Das UKM hat das Ritex Kinderwunsch Gleitmittel hinsichtlich folgender Kriterien untersucht:

  • Vitalität der Spermien (Anteil an lebenden Spermien)
  • Motilität der Spermien (Bewegungsfähigkeit der Spermien)
  • Morphologie der Spermien (Äußeres Erscheinungsbild der Spermien. Veränderungen in der Morphologie können z.B. dazu führen, dass sich das Spermium nur eingeschränkt fortbewegen kann)
  • DNS Fragmentierungsgrad der Spermien (Beschädigungen des Genmaterials der Spermien)
  • Beeinflussung der natürlichen Hormonwirkung auf Spermien (insbesondere von Progesteron)

Resultat: Ritex Kinderwunsch Gleitmittel erhält optimal die Voraussetzungen, schwanger zu werden.